Satzbau bei

Language-Bee

Pos: Position of the Adverb / Adjective

Inhalt

Beispiele

Really I want today to the cinema go.
→ Today, I really want to go to the cinema.

In the picture, you can see a blue clear → clear blue

Erklärung

Sowohl Adjektive als auch Adverbien stehen in einer bestimmten Reihenfolge und an einer bestimmten Stelle im Satz. Die Reihenfolge der Adverbien geht über mpt, also Manner-Place-Time, hinaus. Außerdem stehen sie in einer bestimmten Reihenfolge. Die gibt es auch bei Adjektiven.

Adverbien

Letztlich muss man im Gefühl haben, wo z.B. also oder really im Satz hinkommt. Es gibt aber auch Regeln, und die einfachste dieser Regeln ist "Art-und-Weise, Ort, Zeit", die hier unter dem Punkt [mpt] erklärt wird. Sonst sollte man Folgendes wissen:

Adverbs of frequency (Häufigkeitsadverbien wie sometimes, often, always) und adverbs of degree (Gradadverbien wie particularly, definitely) stehen in so genannter mid-position, d.h. sie kommen vor das Vollverb oder zwischen Hilfsverb (= auxiliary [AUX]) bzw. Modalverb [MV] und Partizip (= 3. Verbform) bzw. Infinitiv.

Shesometimesgoesjogging.
SubjectAdverbVerbObject

Sie geht manchmal joggen.

Hehasoftenlefthis car at home.
SubjectauxiliaryAdverbPartObjectplace

Er hat sein Auto oft zuhause gelassen.

Anneparticularlyenjoysdancing.
SubjectAdverbVerbObject

Anne tanzt besonders gerne.

Martinhasdefinitelyhadhis tea.
SubjectAuxiliaryAdverbPartObject

Martin hat auf jeden Fall schon gegessen.

Icanprobablyhelpyou.
SubjectAuxiliaryAdverbPartObject

Ich kann dir wahrscheinlich helfen.

Adjektive

Auch hier kann das Gefühl helfen, oder man merkt sich die folgende Reihenfolge (vlg. http://en.wikipedia.org/wiki/Adjective#Adjective_order )

  1. Determiners — articles, adverbs, and other limiters.
  2. Observation — postdeterminers and limiter adjectives (e.g., a real hero, a perfect idiot) and adjectives subject to subjective measure (e.g., beautiful, interesting), or objects with a value (e.g., best, cheapest, costly)
  3. Size and Shape — adjectives subject to objective measure (e.g., wealthy, large, round), and physical properties such as speed.
  4. Age — adjectives denoting age (e.g., young, old, new, ancient, six-year-old).
  5. Color — adjectives denoting color (e.g., red, black, pale).
  6. Origin — denominal adjectives denoting source of noun (e.g., French, American, Canadian).
  7. Material — denominal adjectives denoting what something is made of (e.g., woolen, metallic, wooden).
  8. Qualifier — final limiter, often regarded as part of the noun (e.g., rocking chair, hunting cabin, passenger car, book cover).
Das ergibt den tollen Merksatz: Der Oberst sitzt abends cool ohne Milch (im) Quadrat. Oder man merkt sich den Beispielsatz, der an gleicher Stelle bei Wikipedia zu finden ist:
  • One (quantity) nice (opinion) little (size) round (shape) old (age) white (color) brick (material) house. Ein nettes, kleines, rundes, altes, weißes Ziegel-Haus.

Tipps

Üben, üben, üben!
Das tun Sie am besten, indem Sie ganz viel lesen (Englischsprachiges in sozialen Netzwerken – nicht immer nur Bilder und Videos angucken...), Onlinezeitungen, Bücher) oder hören (Podcast, Radio, Filme, Serien) und dabei bewusst auf die Stellung von often, always, very usw. achten. Die Links unten können auch helfen.

Übungen

englisch-hilfen.de: adverbs_position.htm
youtube.com: Anglo Link: Englisches Video (Position of Adverbs - English Lesson)
grammar.ccc.commnet.edu: adverbs
en.wikipedia.org: Adjective order

A–Z
nach oben