Grammatik bei

Language-Bee

In: Infinitive (Infinitiv – die Grundform des Verbs)

Inhalt

Beispiele

She made him to go
→ She made him go.

Erklärung

Der Satzbauplan eines Verbs verlangt von Zeit zu Zeit, dass ihm ein reiner Infitiniv folgt. Man sollte die Art und Weise, wie ein Verb konstruiert wird, immer beim Vokabel-Lernen mitlernen.

Wenn Sie diesen Fehler gemacht haben, steht das Zeichen In zusammen mit WS für Word Syntax, weil der Gebrauch des Infinitivs von einem anderen Wort abhängt.

Wörterbucheintrag Übersetzung Beispielsatz Übersetzung
to make sb do something jemanden zwingen/dazu veranlassen, etwas zu tun She made him become a better person. Sie veranlasste ihn, ein besserer Mensch zu werden.
to let sb go jemanden gehen lassen; jemanden entlassen The employer had to let 50% of his staff go. Der Arbeitgeber musste 50% seiner Belegschaft entlassen.

 

Auch nach Modalverben steht, wie im Deutschen, ein reiner Infinitiv. Der Fehler heißt dann MV:In. Näheres dazu finden Sie im Abschnitt Modalverben [MV].

  • he can do this Er kann das tun.
  • You must go now. Du musst jetzt gehen.
  • We should try this. Wir sollten das versuchen.

Außerdem kommt in folgenden Zeitformen und deren Verneinung ein Infinitiv vor (vgl. Konjugationstabelle, Übersicht über die Bildung aller Zeitformen):

Tipps

Lernen Sie zu den Vokabeln mit, ob einem Verb ein reiner Infinitiv folgt. In dem folgenden Beispiel hat das Englische einen reinen Infinitiv, das Deutsche einen mit zu

  • to have someone do something = jemanden veranlassen, etwas zu tun.

Übungen

Englisch-hilfen.de: reiner Infinitiv

ego4u: Infinitiv mit oder ohne to (die Überschrift ist falsch, da steht Gerund oder Infinitiv, die Übung ist aber richtig.)

A–Z
nach oben