Vokabeln bei

Language-Bee
 

W: Word (klassischer Vokabelfehler)

Inhalt

Beispiele

W : This could be a long-time → long-term solution.

W? : We have a very nice bodouck. → ????????????????? (→ wir müssen darüber reden!) .

W↓: I imdimtly → immediately knew who had committed the crime.

W2 This picture visualises → illustrates the importance of using less plastic.

Einleitung

W: falsches Wort

Das falsche Wort zu benutzen, ist der häufigste Fehler, der einem passiert. Selbst wenn man ein Wörterbuch benutzt, heißt das noch nicht, dass man das richtige Wort darin findet. Gerade durch den Gebrauch zweisprachiger Wörterbücher entstehen viele Fehler, wenn man das gefundene Wort nicht noch einmal im einsprachigen Wörterbuch nachschlägt (vgl. W13: deutsches Wörterbuch). Letztendlich muss man immer viele Vokabeln lernen. Einige häufige Vokabelfehler kann man aber vermeiden. Sie sind in dem Abschnitt Übersicht der häufigsten Vokabelfehler aufgelistet.

W↓: Buchstabensalat

Eine weitere Art von Wortfehler ist das, was ich Buchstabensalat nenne. Wenn die Buchstaben so durcheinander geraten sind, dass man das Wort nur noch mit gutem Willen oder nicht erkennen kann, zählt das als ein Wortfehler (vgl. auch X: Frequently Confused Words und Sp6: Schreibung komplizierter Wörter).

W?: Welches Wort?

Wenn ich ein Fragezeichen hinter das W setze, dann habe ich mich bemüht, aber trotzdem nicht verstanden, welches Wort Sie gemeint haben. Sprechen Sie mich an, wir versuchen, es gemeinsam herauszubekommen.

Häufige Fehler

Am Seitenanfang finden Sie eine Liste der häufigsten lexikalischen Fehler, die ich täglich korrigiere – also ganz „normale“ Vokabelfehler. Eine längere gibt es bei dictionary.cambridge.org: British Grammar: Easily confused words. Das fängt mit above or over? an und endet bei worth or worthwhile, man muss auf den Menüpunkt „easily confused words“ klicken.

W1 as v. like

As und like heißen auf Deutsch beide „wie“, und das macht den Unterschied so schwer. Hier kommen einige Hilfen.

Like

Das Wort like steht nur zusammen mit einem Nomen oder Pronomen:

  • You look like a fool. = Du siehst wie in Narr aus.
  • It looks like rain. = Es sieht nach Regen aus.
  • He looks like his father. = Er sieht wie sein Vater aus.
As

Das Wort as wird in der Schriftsprache benutzt (also in Ihren Klausuren) und steht immer mit einem Subjekt, also Nomen oder Pronomen und einem Verb zusammen:

  • as you wish = wie du wünschst
  • as my teacher sees it = wie mein Lehrer meint

Im direkten Vergleich sieht es dann so aus: Der Satz kann genau identisch sein, aber wenn nach dem Nomen noch ein Verb folgt, dann brauchen Sie as und nicht like:

  • You walk like your father. = wie dein Vater
  • You walk as your father does = wie dein Vater dieses tut

In der Umgangssprache steht hier in beiden Sätzen like, in der Schriftsprache aber nicht.

Wendungen mit as

Es gibt auch einige idiomatische Wendungen mit as, die man sich merken sollte:

  • as always = wie immer
  • as usual = wie gewöhnlich
  • the same as = dasselbe wie
  • such as = wie zum Beispiel

Ganz besonders wichtig ist die Wendung es sieht so aus, als... bzw. als ob :

It looks like → as if she is going upstairs.

Hier muss as stehen, weil  she   is  ein Subjekt und ein Verb sind – also die Voraussetzung dafür, dass man as benutzen soll.

Der Satz It looks as if she is going upstairs. heißt „Es sieht so aus, als würde sie die Treppe hochgehen“ bzw. „Es sieht so aus, als ob sie die Trepppe hochginge.“

Umgangssprachlich ist like hier ebenfalls in Ordnung, aber Sie schreiben ja keine Umgangssprache.

Um diesen Fehler zu vermeiden, kann man sich auch angewöhnen, it seems that zu schreiben:

  • It seems that she is going upstairs. (Es sieht so aus, als ginge sie die Treppe hoch.)

Hier gibt es noch eine Übersicht mit von Wendungen mit as und like:

Übungen zu As und Like

Perfect English Grammar: As and Like

Grammarbank: As and Like

MyEnglishPages: As and Like

W2 visualise v. show v. illustrate

Grafik-Designer sprechen gerne visuell, deshalb ist das deutsche Verb visualisieren wichtig, es passt nämlich nicht immer, wenn man es gerne schreiben möchte. Ich persönlich würde sowieso lieber verdeutlichen schreiben, aber ich bin ja auch kein Designer ;) .

Das englische Verb visualise hat eine sehr begrenzte Bedeutung, die meistens nicht passt. Es heißt sich vorstellen und somit ungefähr so viel wie imagine. In Textanalysen brauchen Sie show oder illustrate.

Englisch Deutsch Beispielsätze
visualise = imagine sich vorstellen The reader can visualise the house.
show verdeutlichen (oder veranschaulichen = visualisieren) This metaphor shows how lonely the speaker is.
illustrate verdeutlichen (oder veranschaulichen = visualisieren) This example illustrates the dangers of using too much plastic.
This metaphor illustrates that the main character is very lonely.
This concept is illustrated by a metaphor.
visualization Visualisierung Data visualization helps us understand difficult concepts.

W3 bring v. take

Der Unterschied zwischen bring und take ist eine Frage der Perspektive, denn beide heißen irgendwie bringen. Das Verb bring heißt „mitbringen“ von da aus betrachtet, wo etwas hinsoll, also „herbringen“.

Das Verb take heißt „etwas irgendwo hinbringen“ bzw. „mitnehmen“ von da aus betrachtet, wo etwas herkommt.

Wir stellen uns jetzt vor, dass Tina eine Party feiert. Sie möchte, dass Ihre Gäste etwas mitbringen, also zu ihr nachhause. Dazu verwendet sie bring = „mitbringen“ :

  • Can you bring a bag of crisps party, please? = Kannst du eine Tüte Chips (hierhin) zur Party mitbrigen (von da, wo du bist)?

Colin ist zu der Party eingeladen, und natürlich nimmt er von seinem Zuhause zu Tinas Party eine Tüte Chips mit.

  • I will take a bag of crisps (from my home) to Tina's party. = Ich werde eine Tüte Chips (von zuhause) zu Tinas Party mitnehmen.

Der Effekt ist derselbe, die Chips kommen bei Tina an, nur die Sprecherperspektive ist anders. Hier dazu noch eine Grafik:

bring or take?
Ob Sie bring oder take verwenden müssen, hängt von Ihrer Perspektive ab

Eine viel verwendete Faustregel heißt: Bring things here, take things there.

Übung zu bring vs. take

W4 Übersetzungen des deutschen Wortes sollen

Ich wette mit Ihnen, dass Sie in jeder Klausur mindestens einmal versucht sind, so etwas zu schreiben wie:

  • Die Metapher soll zeigen, dass...

In diesem Satz heißt sollen nun keinesfalls shall oder should, sondern is meant to, is used to oder is intended to.

  • This metaphor is meant/used/intended to illustrate the desperate situation in which the protagonist finds herself.
Aber Vorsicht:

Wollen Sie wirklich das Verb sollen verwenden? Damit sagen Sie ja, dass dem Autor es nicht gelingt, die Situation der Hauptfigur durch diese Metapher zu unterstreichen. Ich empfehle deshalb, das sollen einfach wegzulassen:

  • This metaphor illustrates the desperate situation in which the protagonist finds herself.

Wenn Sie aber doch sollen verwenden wollen, finden Sie hier bei Pons: sollen eine brauchbare Übersicht über weitere Übersetzungen, und man kann gleich alles, was man sich merken will, dem Pons Vokabeltrainer (oder einem anderen) einverleiben ;)

W5 Übersetzungen des deutschen Wortes lassen

Es gibt eine Million (leicht übertrieben...) von Konstruktionen im Deutschen mit lassen, die im Englischen mit ganz anderen Verben übersetzt werden (make, lose, grant, put, ...). Es gibt ausführlichere Ressourcen im Netz, die alle Bedeutungen auflisten, zum Beispiel German.about.com: lassen oder Pons: lassen.

Der beliebteste Satz in Klausuren, der lassen enthält und der der auf Englisch oft falsch übersetzt wird, ist allerdings dieser hier:

  • Daran lässt sich erkennen, dass...

Die erste Wahl für die Übersetzung dieser Bedeutung von lassen ist im hier can, denn auf Englisch schreibt man nicht so verschraubt/kompliziert wie auf Deutsch:

  • From this, one can see/infer that ...
  • From this, it can be seen/inferred that ...

Wenn es dieser Satz nicht Ihr Fehler war, folgen Sie bitte den oben erwähnten Links und spielen Sie Detektiv!

W6 Übersetzungen des deutschen Adverbs schon

Das deutsche Adverb „schon“ heißt im Englischen oft already, aber in manchen Sätzen, die Sie gerne in Klausuren schreiben, heißt es nicht already.

In positiven Sätzen steht already.

  • I have already told you twice that this will not work. (Ich hab dir schon zweimal gesagt, dass das nicht funktionieren wird.

In negative Sätzen und Fragen steht yet

  • Are we there yet? (Sind wir schon/bald da?)
  • I haven't seen this film yet. (Ich habe diesen Film noch nicht gesehen.)

Und oft wird „schon“ ganz anders oder gar nicht übersetzt.

Was Sie schreiben wollenWie das auf Englisch heißt
Schon in der Überschrift As early as in the headline…
Schon damals/gestern/jetzt… Even at that time/even yesterday/even now…
Sie war schon immer schwierig. She has always been difficult.
Schon Picasso hatte diese Idee that idea is as old as Picasso
Schon Picasso und Braque haben das gemacht. This has been done since the time of Picasso and Braque.
or: just as P and B once did, X painted…
Es ist schon ziemlich spät. It is already quite late.
CD-Rohlinge gibt es schon für ein paar Cent. blank CDs can be had for as little as a few cents.
Schon 8-Jährige surfen im Internet. Children as young as eight are surfing the internet.

 

Eine komplette Liste mit Redewendungen finden Sie in jedem Wörterbuch, zum Beispiel bei Pons: schon.

W7 Übersetzungen des deutschen Wortes eigen

Das Wort eigen heißt auf Englisch own – Das wissen wir alle, es ist ein "Level A2"-Wort. Was wir aber nicht alle wissen ist Folgendes: Man kann auf Englisch nicht ein eigenes Zimmer sagen. Also ein bzw. auf Englisch a/an funktioniert nicht mit own. Da muss man mein eigenes sagen – also immer mein eigenes (my own), dein eigenes (your own), sein eigenes (his own) usw. davor sagen (das sind besitzanzeigende Fürwörter (grammatisch: Possessivbegleiter vor Nomen), die man bei den Pronomen [Pn] nachschlagen kann). Auf Deutsch geht beides: ein eigenes oder mein eigenes.

  • Do you have your own room? Hast du ein/dein eigenes Zimmer?
  • I have my own house. Ich habe ein/mein eigenes Haus.
  • You are entitled to your own opinion. Du kannst dir deine/eine eigene Meinung bilden / Du kannst deine/eine eigene Meinung haben.

Man kann auch of my own sagen.

  • He has a mind of his own. Er hat seinen eigenen Kopf.
  • At home, she has a lab of her own. Sie hat zu Hause ihr eigenes Labor.

Im Cambridge Learner's Dictionary gibt es noch mehr Beispielsätze.

W8 amount v. number

  • amount = Menge (bei unzählbaren Dingen, vgl. uc): You've got a large amount of money.
  • number = Anzahl (bei zählbaren Dingen): There's a large number of people in the square.

W9 tell (and say)

Wie sagt man "sagen" auf Englisch? Man verwendet entweder say oder tell, die beiden haben aber unterschiedliche Satzbaumuster:

  • say steht mit that-clause (1) oder mit Präpositionalem Objekt (2)
  • tell steht mit direktem Objekt (3, 4) oder in Redewendungen (z.B. 5, 6, 7); heißt oft eher erzählen, aber nicht in jeder Redewendung.
Das will ich sagen:So heißt das auf Englisch: Satzbaumuster:
1. Der Autor sagt, dass ...The author says that ...to say that
2. Dorian Gray sagt zu Basil Hallward, dass er gehen soll.Dorian Gray says to Basil Hallward that he should leave.to say something to someone
3. Der Autor will uns sagen, dass ...The author wants to tell us that ...to tell someone something
4. Er hat das Jane gesagt.He told it to Jane.to tell something to someone
5. Die Figur Gerome sagt stets die Wahrheit.The character called Gerome always tells the truthto tell someone something
6. Der alte Kapitän erzählte uns eine Geschichte.The old captain told us a story.to tell someone a story
7. Dorian Gray fordert Basil Hallward zu gehen auf.Dorian Gray tells Basil Hallward to go.to tell someone a story

Auf der Seite Englishclub.com gibt es noch mehr Erklärungen zu say vs. tell. nebst Übungen.

Eine weiter Übung finden Sie bei Perfect English Grammar: say or tell.

W10 deal v. handle

Fast ein False Friend, aber nicht ganz. Auch auf Deutsch fällt das manchen schwer: Der Text handelt von ... oder In dem Text geht es um ... . Auf Englisch brauchen Sie hier The text deals with the topic of ... oder The text is about ..., denn:

  • to deal with = handeln von
    • This text deals with the topic of immigration. In diesem Text geht es um das Thema Einwanderung.
  • to handle = umgehen mit, handhaben, bearbeiten, behandeln
    • He is the person to handle this crisis. Er ist derjenige, der diese Krise bewältigen kann.
    • Doctor Robertson is very good at handling her patients. Frau Doktor Robertson kann sehr gut mit ihren Patienten umgehen.

W11 remind v. remember

Das deutsche Verb erinnern kann man im Englischen auf unterschiedliche Weisen wiedergeben. Die dazu dienen die Verben remind und remember , die jeweils unterschieldiche Satzbaupläne haben:

to remember s.th. sich an etwas erinnern Do you remember our last holiday? Wasn't it great?
to remember s.o. sich an jemanden erinnern Cathrine remembers her childhood.
to remind s.o. of s.th. jemanden an etwas erinnern This wine reminds you of your last holiday in Italy.
The protagonist's adventures remind the reader of classic novels like Treasure Island.

 

Merke: Es gibt auch noch eine andere Möglichkeit, jemanden an etwas erinnern auszurücken, nämlich to be reminiscent of :

  • His style is reminiscent of Thomas Mann's. (Sein Stil erinnern an den Thomas Manns.)
  • The taste of this wine is reminiscent of cherries. (Der Geschmack dieses Weines erinnert an Kirschen.)

W12 finally – at least – at last

Nur eines dieser drei Wörter ist meistens das Wort, das Sie suchen. In neun von zehn Fällen wollen Sie schließlich, zuletzt ausdrücken, und das heißt finally (steht am Ende einer Aufzählung):
first, second, ... , finally

  • finally = schließlich, zuletzt (als Ende einer Aufzählung): Finally, I come to the conclusion that the author is right.

Die anderen beiden Wörter passen ganz und gar nicht:

  • at least = zumindest, mindestens: Brush your teeth at least twice a day! = Putze deine Zähne mindestens zweimal am Tag.
  • at last = endlich: You've come at last! I've been wating for over half an hour. = Endlich bist du da! Hich warte seit über einer halben Stunde.

Außerdem gibt es noch folgende Varianten, um zuletzt auszudrücken:

  • at the end of the text = am Ende des Textes: (Achtung! of the text darf nicht weggelassen werden) At the end of the text, the author comes to the conclusion that... (Am Ende seines zieht der Autor die Schlussfolgerung, dass...) .
  • in the end = schließlich (aber nicht am Ende einer Aufzählung!): In the end, I saw that she was right. (Schließlich sah ich ein, dass sie recht hatte.)
Übung zum Thema finally usw.

Auf dieser Seite blinkt es zwar bunt, aber es gibt eine Übung: to learn English: finally, at last, at least.

W13 Deutsches Wörterbuch (der verflixte Fehler)

Beispiel

You use a hinge to catch fish. → fishing rod

Wenn Sie diesen Fehler haben, dann hätten Sie das Wort, nachdem Sie es im deutsch-englischen Teil des Wörterbuches nachgeguckt haben, noch einmal im englisch-englischen Wörterbuch nachschlagen sollen – oder alternativ im englisch-deutschen Teil desselben Wörterbuchs, denn Sie haben die falsche Bedeutung erwischt.

In unserem Beispiel hat jemand das deutsch Wort Angel = etwas, mit dem man angeln geht und Fische fängt, gesucht. Das erste Wort, das im deutsch-englischen Wörterbuch stand, war hinge. Das heißt zwar Angel, aber in der Bedeutung einer der Zapfen, mit denen Tür oder Fenster drehbar befestigt werden (z.B. Die Tür quietscht in den Angeln.) Damit fängt man keine Fische. Etwas weiter unten kommt dann das Wort fishing rod mit dem Zusatz Fischerei. Das wäre das richtige Wort gewesen. Man muss sich also mit dem Nachschlagen genug Zeit lassen und nicht gleich das erstbeste Wort einfach abschreiben.

Also: Nie wieder nur einmal nachschlagen, immer zweimal!

In der Berichtigung müssen Sie sich auf die Suche nach dem richtigen Wort/Ausdruck machen. Verwenden Sie dazu alle online-Hilfen, die wir haben (s. Gute Wörterbücher auf der Vokabel-Übersichtsseite). Sie sollten dann das richtige Wort mit Beispielsatz ins Vokabelheft schreiben.

W14 concentrated v. focused

Das Adjektiv konzentriert übersetzt man ein bisschen anders ins Englische, als Sie es vielleicht vermuten:

  • Ich bin konzentriert (im Sinne von: „Ich konzentriere mich“) : I am focused., nicht concentrated
  • eine konzentrierte Atmosphäre: a focused atmosphere – an atmosphere brimming with concentration

Vergleiche dagegen die Bedeutung von concentrated auf Englisch:

  • Orangensaftkonzentrat = concentrated orange juice

Als Verb to concentrate ist die Verwendung im Englischen und Deutschen ähnlich.

  • Ich konzentriere mich auf die Aufgabe: I concentrate on the task.
  • Sei still, ich muss mich konzentrieren: Be quiet, I have to concentrate.

W15 Deutsches Wort geschrieben

Manche Wörter mögen sich im Englischen und Deutschen ähnlich sehen, aber man kann auch völlig falsch liegen, wenn man auf gut Glück das deutsche Wort schreibt.

  • Der Plural des Wortes mouse lautet mice. Das hat aber gar nichts mit dem ungefähr gleichlautenden deutschen Wort Mais zu tun – das heißt sweetcorn in seiner essbaren, aus Dosen kommenden Form.
  • Das Wort braten heißt auf Englisch to fry. Das Wort brat gibt es auch, aber as ist ein freches Kind.
Dosenmais
Dosenmais | tinned sweetcorn
Dosenmais
dösende Mäuse | dosing mice
Tipp:

Lieber einmal mehr im Wörterbuch nachschlagen... – oder mehr Vokabeln lernen!!!

W16 how v. what

Das ist (wie so oft hauptsächlich) ein Problem für deutsche Muttersprachler, und ich gebe zu, wenn ich müde bin, tappe ich auch manchmal in diese Falle.
Wir wissen alle:

  • how = wie
  • what = was

Aber das bedeutet nicht, dass jeder Satz, der im Deutschen mit dem Fragewort wie beginnt, im Englischen mit how übersetzt wird. In den folgenden Beispiel-Fällen heißt wie nämlich meistens what.

  • Wie heißt du → What is your name?
  • Wie spät ist es? → What time is it?
  • Wie findest du das? → What do you think of this? – How do you like this?
Man muss also ein bisschen aufpassen. Eine nahezu vollständige Liste aller Sätze, die man jemals mit dem Fragewort wie sagen oder schreiben möchte, kann hier nachgelesen werden: Pons: wie.

Tips

Versuchen Sie, Sätze mit den Wörtern zu schreiben. Bauen Sie sich Eselsbrücken.

Übungen

Die folgenden Links zu Übungen, Listen und Vokabeltrainernsind nur eine ganz kleine Auswahl, das Internet wimmelt von englischen Vokabellisten. Wenn Sie eine gute finden, schicken Sie mir doch bitte den Link, dann wird die Seite hier angefügt.

Gute Vokabeltrainer

Logo-Pons

pons.com Vokabeltrainer: Gratis nach Registrierung; einfach und praktisch

Logo-dict.cc

my.dict.cc Vokabeltrainer: Gratis nach Registrierung; einfach und praktisch, cleveres Karteikartensystem

Logo-Quizlet

Quizlet – mehr als ein Vokabeltrainer: Website und App für Ihr Smartphone. Gratis nach Registrierung mit Werbung, von mir erstellte Listen sind allerdings werbefrei, weil ich bezahle. Ich heiße da Dr_Maclean.

Gute Listen

Logo-vokabel.org

Die Website Vokabel.org bietet sehr viel, mir gefällt aber diese Seite mit Listen (Grund-, Aufbauwortschatz, Redewendungen), besonders gut. Man kann sie einfach üben. Wenn man sich registriert und einloggt, wird der Lernstand gespeichert.

Logo-woodward-english

Woodward English vocabulary lists: Vokabellisten Englisch-Englisch, eingeteilt und Grundwortschatz (basic), Aufbauwortschatz (intermediate) und Fortgeschrittenenwortschatz (advanced).

Logo-vokabeln.net

Vokabeln.net: Multiple Choice Übungen; nett, wenn man mal sehen möchte, was man alles schon kann. Einige Übersetzungen sind aber mit Vorsicht zu genießen, und Umlaute kann die Website auch nicht (Beispiel: deutsch Sage, Übersetzung saw, also Säge (wen es interessiert: Sage (im Sinne von „alte Geschichte“ = legend)

A–Z
nach oben