Language-Bee Logo

Language-Bee

W: Word

Inhalt

Einleitung

Das falsche Wort zu benutzen, ist der häufigste Fehler, der einem passiert. Selbst wenn man ein Wörterbuch benutzt, heißt das noch nicht, dass man das richtige Wort darin findet. Gerade durch den Gebrauch zweisprachiger Wörterbücher entstehen viele Fehler, wenn man das gefundene Wort nicht noch einmal im einsprachigen Wörterbuch nachschlägt. Letztendlich muss man immer viele Vokabeln lernen. Die folgendne häufigsten Vokabelfehler kann man aber vermeiden. Sie sind in dem Abschnitt Übersicht der häufigsten Vokabelfehler aufgelistet.

Beispiele

This is a very nice advertising → advertisement
There is a whole in my pocket. → hole

1. do vs. make

Im Deutschen benutzen wir das Wort machen in sehr vielen Redewendungen. Auf Englisch benutzt man make nicht ganz so oft, und sehr selten in ähnlichen Redewendungen, und daher machen deutsche Muttersprachler hier gerne Fehler. Um diese zu vermeiden, muss man Kollokationen lernen. Hier ist zum Beispiel eine sehr gute Liste von Kollokationen mit do und make. Man sollte sich beispielsweise Wendungen merken wie:

  • to do business = mit jemandem Geschäfte machen
  • to make a mistake = einen Fehler begehen
Übungen zu do vs. make

2. as v. like

Das Wort as wird in der Schriftsprache benutzt (also in Ihren Klausuren) und steht immer mit einem Nomen zusammen:

  • as you wish = wie du wünschst

Es gibt auch einige idiomatische Wendungen, die man sich merken sollte:

  • as always = wie immer
  • as usual = wie gewöhnlich
  • the same as = dasselbe wie
  • such as = wie zum Beispiel

Das Wort like steht nur zusammen mit einem Nomen:

  • You look like a fool = du siehst wie in Narr aus.

Hier gibt es noch eine Übersicht mit von Wendungen mit as und like:

  • Englisch at home: as and like

  • 3. ad (= advert = advertisement) v. advertising

    Das Wort advert (Kurzform: ad, Langform: advertisement) bedeutet „Anzeige“ oder „Werbespot“, und ist somit das, was man in einer Zeitschrift als Printanzeige (print advert) oder im Fernsehen als Werbespot (tv ad) findet. Dagegen ist advertising die Summe aller Anzeigen und Werbemaßnahmen, d.h. der Oberbegriff für „Werbung“.

    • advert = ad = advertisement = Werbeanzeige (don't for get the <e> in advertisement!)
    • advertising = Werbung.

    Auf Deutsch sagt man schon mal umgangssprachlich „Ich habe eine schöne Werbung gesehen“ und meit damit eine Anzeige; auf Englisch geht das nicht.

    • I've recently seen some nice ads (or: advertisements; or: adverts). (Ich habe neulich nette Anzeigen gesehen)
    • I work in advertising | I work in the advertising industry. (Ich arbeite in der Werbebranche)

    Achtung!: Nicht das <e> in advertisement vergessen!)

    4. visualise v. show v. illustrate

    Grafik-Designer werden irgendwann mal etwas über Visualisierung schreiben wollen, aber es gibt Unterschiede im Gebrauch des Wortes Visualisierung auf Englisch und auf Deutsch:

    • visualise = sich vorstellen: The reader can visualise the house.
    • show = verdeutlichen: This metaphor shows how lonely the speaker is.
    • illustrate = verdeutlichen: This example illustrates the futility of the creative process, as the author sees it.
    • aber: visualization = Visualisierung (so you can use it as a noun; languages are changing all the time... )

    5. live v. life

    Wir haben diese Wörter alle schon einmal verwechselt, aber wenn das passiert, ist es sehr ärgerlich, da ein ganzer Fehler (nicht nur ein Rechspreschreibfehler, also ein halber) gezählt werden muss.

    • life = das Leben (Aussprache: /laɪf/, mit <f> wie Fegen ):
      • Life is cruel. (= Das Leben ist grausam)
    • lives = the Plural of life = Leben, Aussprache: /laɪvz/ wie Ei und <v> wie /w/ in Wasser):
      • Think about other people's lives. = Denke an das Leben der underen.
    • to live = leben (Aussprache: /lɪv/, mit <v> wie /w/ in Wasser ):
      • My best friend lives next door.
    • live = live (Aussprache: /laɪv/, mit <i> wie Ei und <v> wie /w/ in Wasser ):
      • This football match will be broadcast live from Sao Paulo. = Dieses Fußballspiel wird live aus Sao Paulo übertragen.
    Übung zu life vs. live

    6. save v. safe

    • safe = sicher (ein Adjektiv, gesprochen: /seɪf/, mit dem Anlaut des deutschen Wortes Fegen am Ende):
      • At last, we were safe!
      • Safe journey!
    • safe = der Geldschrank, der Safe (ein Substantiv, gesprochen: /seɪf/, mit dem Anlaut des deutschen Wortes Fegen am Ende):
      • The Beagle Boys have cracked the safe and stolen all of Scrooge McDuck's money!
    • to save = retten, speichern (gesprochen: /saɪv/, mit dem Anlaut des deutschen Wortes Wasser am Ende):
      • Save the planet!
      • Have you saved this document yet?
    Merke: Das Verb wird mit <v> geschrieben, das Adjektiv und das Substantiv mit <f>. Schade, dass Adjektiv und Substantiv nicht mit <f> geschrieben werden ...

    7. to vs. too

    • Diese beiden Schreibeweisen haben insgesamt vier Bedeutungen:
      • to als Präposition: Can you tell me the way to the station, please? (deutsch: zu)
      • to als Infinitiv-Zeichen: I cannot afford to to to the cinema. (deutsch: zu, um zu)
      • too = auch: Steht immer am Satz(-teil)ende und wird durch Kommata abgetrennt: I want to go to the cinema, too.
      • too = allzu: You're too thin! You should eat more chocolate! (deutsch: allzu, zu)
      Passen Sie auf, dass Sie Doppel-O (also <oo>) schreiben, wenn Sie "auch" oder "allzu" meinen.
    Übung zu to vs. too vs. two

    8. bring vs. take

    • bring heißt mitbringen: Can you bring a bottle of wine to the party, please?
    • Take heißt "etwas irgendwo hinbringen": Take the washing to the cellar, please.
    Übung zu bring vs. take

    9. then vs. than

    • Then heißt "dann": First, take a glass, then, fill it with crushed ice..
    • Than heißt "als" im Komparativ, z.B. "größer als": My little brother is taller than me now.

    10. hole vs. whole

    • hole heißt Loch: There's a hole in my pocket.
    • whole heißt ganz: The whole thing is a complete mess.

    • Merken Sie sich:
      Whole ist nur "ganz" mit einem <w> oder
      "Loch" und "hole" haben beide vier fast gleiche Buchstaben.

    11. get v. become

    • Get heißt "werden" oder "bekommen"
    • become heißt immer nur "werden".
    Manchmal sind die beiden austauschbar (und zwar manchmal dann, wenn sie "werden" heißen), oft aber nicht. Das führt dazu, dass einige von Ihnen, die dieses Problem kennen, nie mehr become verwenden, auch wenn es richtig ist. Dabei ist es, wie immer, eine Frage der Kollokation (s. C).
    Hier einige Beispiele:
    • She got/became very ill = Sie wurde krank. Hier geht beides, aber got is umgangssprachlich.
    • Art is slowly becoming a mere investment. = Kunst wird zur bloßen Investition (get geht hier nicht).
    • Peter got an award for his cake. = Peter bekam einen Preis für seinen Kuchen. Wenn man hier became schriebe, hätte er sich in einen Preis verwandelt (er wurde ein Preis).
    Was Sie sich merken sollten: become heißt nie „bekommen“.

    12. lose v. loose

    • lose ist ein Verb, das „verlieren“ heißt. Anders als das Verb choose wird es nur mit einem <o> geschrieben, obwohl die Aussprache dieselbe ist. Das <s> ist stimmhaft (wie auf Deutsch Sonne)
      • Im I losing my mind? (Verliere ich den Verstand?)
      • What can you do if you lose your wallet? (Was kann ich tun, wenn ich meine Brieftasche verliere?)
    • loose ist ein Adjektiv, das „lose, locker“ heißt. Gemein, oder? Das <s> ist scharf, also stimmlos (wie auf Deutsch ß). Das /u/ ist etwas kürzer als beim Wort lose.
      • He was a loose cannon. (er war gemeingefährlich [eigl: ein unsicherer Kanonist])
      • There's a mouse on the loose in the house. (Eine Maus läuft frei im Haus herum.)
      • He has a screw loose. (Er hat eine Schraube locker)

    13. customer v. costumer

    • customer heißt "Kunde"
      • What do your customers want?
    • costumer ist die amerikanische Schreibweise des Wortes costumier und bedeutet "Kostümbildner".

    14. Übersetzungen des deutschen Wortes sollen

    Ich wette mit Ihnen, dass Sie in jeder Klausur mindestens einmal versucht sind, so etwas zu schreiben wie:
    • Die Metapher soll zeigen, dass...
    In diesem Satz heißt sollen nun keinesfalls shall oder should, sondern is meant to oder is used to
    • This metaphor is meant to illustrate the desperate situation in which the protagonist finds herself.
    Aber Vorsicht: Wollen Sie wirklich das Verb sollen verwenden? Damit sagen Sie ja, dass dem Autor es nicht gelingt, die Situation der Hauptfigur durch diese Metapher zu unterstreichen. Ich empfehle deshalb, das sollen einfach wegzulassen:
    • This metaphor illustrates the desperate situation in which the protagonist finds herself.
    Wenn Sie aber doch sollen verwenden wollen, finden Sie hier bei Pons: sollen eine brauchbare Übersicht über weitere Übersetzungen, und man kann gleich alles, was man sich merken will, dem Pons Vokabeltrainer (oder einem anderen) einverleiben ;)

    15. Übersetzungen des deutschen Wortes lassen

    Es gibt eine Million (leicht übertrieben...) von Konstruktionen im Deutschen mit lassen, die im Englischen mit ganz anderen Verben übersetzt werden (make, lose, grant, put, ...). Es gibt ausführlichere Ressourcen im Netz, die alle Bedeutungen auflisten, zum Beispiel German.about.com: lassen oder Pons: lassen. Der beliebteste Satz in Klausuren, der lassen enthält und der der auf Englisch oft falsch übersetzt wird, ist allerdings dieser hier:
    • Daran lässt sich erkennen, dass...
    Die erste Wahl für die Übersetzung dieser Bedeutung von lassen ist im hier can, denn auf Englisch schreibt man nicht so verschraubt/kompliziert wie auf Deutsch:
    • From this, one can see/infer that ...
    Wenn es dieser Satz nicht Ihr Fehler war, folgen Sie bitte den oben erwähnten Links und spielen Sie Detektiv!

    16. amount v. number

    • amount = Menge (bei unzählbaren Dingen, vgl. uc): You've got a large amount of money.
    • number = Anzahl (bei zählbaren Dingen): There's a large number of people in the square.

    17. precise terminology (treffende Ausdrücke)

    Um im Bereich "Fachwortschatz" richtig viele Punkte zu bekommen, müssen Sie Dinge und Sachverhalte präzise benennen können. Dazu gehört auch, dass Sie z.B. Romane und Zeitungsartikel auch so nennen:

    falsch richtig
    In the book "To Kill a Mockingbird" by Harper Lee, ... In the novel "To Kill a Mockingbird" by Harper Lee, ...
    The given text was published on 8 November, 2014 in the magazine "The Guardian" The given newspaper article was published on 8 November, 2014, in the British quality newspaper/broadsheet "The Guardian"
    The given picture was drawn by Pablo Picasso. The given painting was painted by Pablo Picasso (if it is a painting)
    The given sketch was drawn by Pablo Picasso (if it is a sketch).

    Wortliste:
    • novel = Roman
    • short story = Kurzgeschichte
    • painting = Gemälde
    • newspaper = Zeitung
    • magazine = Zeitschrift
    • draw = zeichnen
    • paint = malen (Öl, Acryl, Aquarell)
    • etching = Radierung
    • woodcut = Holzschnitt
    • article = Artikel

    18. tell (and say)

    Wie sagt man "sagen" auf Englisch? Man verwendet entweder say oder tell, die beiden haben aber unterschiedliche Satzbaumuster:

    • say steht mit that-clause (1) oder mit Präpositionalem Objekt (2)
    • tell steht mit direktem Objekt (3, 4) oder in Redewendungen (z.B. 5, 6, 7); heißt oft eher erzählen, aber nicht in jeder Redewendung.
    Das will ich sagen:So heißt das auf Englisch: Satzbaumuster:
    1. Der Autor sagt, dass ...The author says that ...to say that
    2. Dorian Gray sagt zu Basil Hallward, dass er gehen soll.Dorian Gray says to Basil Hallward that he should leaveto say something to someone
    3. Der Autor will uns sagen, dass ...The author wants to tell us that ...to tell someone something
    4. Er hat das Jane gesagtHe told it to Janeto tell something to someone
    5. Die Figur Gerome sagt stets die WahrheitThe character called Gerome always tells the truthto tell someone something
    6. Der alte Kapitän erzählte uns eine Geschichte.The old captain told us a story.to tell someone a story
    7. Dorian Gray fordert Basil Hallward zu gehen auf.Dorian Gray tells Basil Hallward to go.to tell someone a story

    Auf der Seite Englishclub.com gibt es noch mehr Erklärungen zu say vs. tell.

    Übung zu say vs. tell

    19. deal v. handle

    • to handle = umgehen mit, handhaben, bearbeiten, behandeln
      • He is the man to handle this crisis.
      • Nurse Sheila is very good at handling her patients.
    • to deal with = handeln von
      • This text deals with the topic of immigration.

    20. quite v. quiet

    Ein Buchstabendreher, große Wirkung:
    • quite = ziemlich: This is quite good!
    • quiet = ruhig: You're rather quiet today - is everything ok?

    21. remind v. remember

    Das deutsche Verb erinnern kann man im Englischen auf unterschiedliche Weisen wiedergeben. Die dazu dienen die Verben remind und remember , die jeweils unterschieldiche Satzbaupläne haben:

    to remember s.th. sich an etwas erinnern Do you remember our last holiday? Wasn't it great?
    to remember s.o. sich an jemanden erinnern Cathrine remembers her childhood.
    to remind s.o. of s.th. jemanden an etwas erinnern This wine reminds you of your last holiday in Italy.
    The protagonist's adventures remind the reader of classic novels like Treasure Island.

    Merke: Es gibt auch noch eine andere Möglichkeit, jemanden an etwas erinnern auszurücken:
    • His style is reminiscent of Thomas Mann's. (Sein Stil erinnern an den Thomas Manns.)
    • The taste of this wine is reminiscent of cherries. (Der Geschmack dieses Weines erinnert an Kirschen.)

    22. piece v. peace

    • piece = Stück: Can I have a piece of cake, please?
    • peace = Frieden: Not only beauty queens want world peace.

    23. finally - at least - at last

    Nur eines dieser drei Wörter ist meistens das Wort, das Sie suchen. In neun von zehn Fällen wollen Sie schließlich, zuletzt ausdrücken, und das heißt finally (steht am Ende einer Aufzählung):
    first, second, ... , finally
    • finally = schließlich, zuletzt (als Ende einer Aufzählung): Finally, I come to the conclusion that the author is right.
    • at least = zumindest: Brush your teeth at least twice a day!
    • at last = endlich: You've come at last! I've been wating for over 30 minutes.
    Außerdem gibt es noch folgende Varianten:
    • at the end of the text = am Ende des Textes: (Achtung! "of the text" darf nicht weggelassen werden) At the end of the text, the author comes to the conclusion that... (Am Ende seines zieht der Autor die Schlussfolgerung, dass...) .
    • in the end = schließlich (aber nicht am Ende einer Aufzählung!): In the end, I saw that she was right. (Schließlich sah ich ein, dass sie recht hatte.)

    24. lay - lie

    Eigentlich ist dieser Unterschied für Deutsche viel einfacher als für Muttersprachler des Englischen. Diese machen häufig Fehler, z.B. Bruno Mars in seinem Lied

    "The Lazy Song":

    Today I don't feel like doing anything
    I just wanna lay in my bed

    FALSCH!!!! "Lay" heißt "legen", "lie" heißt "liegen" - total einfach. "Ich will in meinem Bett legen" ???? Bockmist. Total falsches Wort. Aber, wie gesagt, viele Muttersprachler des Englischen können diese beiden Wörter einfach nicht unterscheiden. Daher gibt es zum Beispiel bei Grammarly eine sehr komplizierte Erklärung über lay und lie.

    Wir als deutsche Muttersprachler brauchen uns aber nur zu merken:

    • lie = liegen: Here lies the problem (hier liegt das Problem); I am lying in my bed. (Ich liege gerade in meinem Bett); I just want to lie in my bed. (Ich will nur im Bett liegen).
    • lay = legen: Hens are bred for laying eggs. (Hennen werden zum Eierlegen gezüchtet); Please lay the piece of paper in front of you. (Bitte legen Sie das Stück Papier vor sich hin).

    Die Leute von Grammarly haben sich auch eine weniger komplizierte, schöne Erklärung zu lay v. lie ausgedacht und dazu noch dieses nette Bild gepostet, da lay, wie gerade erwähnt, auch "legen" im Sinne von Eiern heißen kann:

    chicken laying and lying
    Huhn - legend und liegend

    25. how - what

    Das ist (wie so oft hauptsächlich) ein Problem für deutsche Muttersprachler, und ich gebe zu, wenn ich müde bin, tappe ich auch manchmal in diese Falle.
    Wir wissen alle:

    • how = wie
    • what = was

    Aber das bedeutet nicht, dass jeder Satz, der im Deutschen mit dem Fragewort wie beginnt, im Englischen mit how übersetzt wird. In den folgenden Beispiel-Fällen heißt wie nämlich meistens what.

    • Wie heißt du -> What is your name?
    • Wie spät ist es? -> What time is it?
    • Wie findest du das? -> What do you think of this? - How do you like this?
    Msn muss also ein bisschen aufpassen. Eine nahezu vollständige Liste aller Sätze, die man jemals mit dem Fragewort wie sagen oder schreiben möchte, kann hier nachgelesen werden: Pons: wie.

    26. Übersetzungen des deutschen Adverbs schon

    Das deutsche Adverb „schon“ heißt im Englischen oft already, aber in manchen Sätzen, die Sie gerne in Klausuren schreiben, heißt es nicht already.

    In positiven Sätzen steht already.

    • I have already told you twice that this will not work. (Ich hab dir schon zweimal gesagt, dass das nicht funktionieren wird.

    In negative Sätzen und Fragen steht yet

    • Are we there yet? (Sind wir bald da?)
    • I haven't seen this film yet. (Ich habe diesen Film noch nicht gesehen.)

    Und oft wird „schon“ ganz anders oder gar nicht übersetzt.

    even at that time/even yesterday/even nowSchon damals/gestern/jetzt
    she has always been difficultSie war schon immer schwierig
    that idea is as old as PicassoSchon Picasso hatte diese Idee
    this has been done since the time of Picasso and Braque; or: just as P and B once did, X painted ...Schon Picasso und Braque haben das gemacht
    it is already quite lateEs ist schon ziemlich spät
    blank CDs can be had for as little as a few centsCD-Rohlinge gibt es schon für ein paar Cent
    children as young as eight are surfing the internetSchon 8-Jährige surfen im Internet

    Eine komplette Liste mit Redewendungen finden Sie in jedem Wörterbuch, zum Beispiel bei Pons: schon.

    27. were - where

    Das Wort were gehört zum Verb to be und ist simple past (deutsch warst, waren:

    • You were in the cinema last night. Du warst gestern im Kino.
    • We were very happy about winning the competition. Wir waren sehr glücklich, dass wir den Wettbewerb gewonnen haben.

    Das Wort where heißt wo.

    • Where were you last night? Wo warst du gestern Abend?
    Übung zu were vs. where

    28. message - massage

    Kleiner Buchstabe, große Wirkung

    • message = Aussage, Botschaft
    • massage = Massage
    Dass Texte eher Aussagen haben als Massagen bekommen, sollte selbsterklärend sein. Passen Sie auf, dass Sie message schreiben, wenn Sie Textaussage meinen.

    29. Übersetzungen des deutschen Wortes eigen

    Das Wort eigen heißt auf Englisch own - Das wissen wir alle, es ist ein "Level A2"-Wort. Was wir aber nicht alle wissen ist Folgendes: Man kann auf Englisch nicht ein eigenes Zimmer sagen. Also ein bzw. auf Englisch a/an funktioniert nicht mit own. Da muss man mein eigenes sagen - also immer mein eigenes (my own), dein eigenes (your own), sein eigenes (his own) usw. davor sagen (das sind besitzanzeigende Fürwörter (grammatisch: Possessivbegleiter vor Nomen), die man bei den Pronomen [Pn] nachschlagen kann). Auf Deutsch geht beides: ein eigenes oder mein eigenes.

    • Do you have your own room? Hast du ein/dein eigenes Zimmer?
    • I have my own house. Ich habe ein/mein eigenes Haus.
    • You are entitled to your own opinion. Du kannst dir deine/eine eigene Meinung bilden / Du kannst deine/eine eigene Meinung haben.

    Man kann auch of my own sagen.

    • He has a mind of his own. Er hat seinen eigenen Kopf.
    • At home, she has a lab of her own. Sie hat zu Hause ihr eigenes Labor.

    Im Cambridge Learner's Dictionary gibt es noch mehr Beispielsätze.

    30. side - site

    Kleiner Buchstabe, große Wirkung - und gemeinerweise benutzen wir auf Deutsch für die vergleichbaren Wörter immer ein <t>:

    1. side = Seite:
      • On the left-hand side of the picture, there is a man. Auf der linken Seite des Bildes ist ein Mann.
      • the dark side of the moon die dunkle Seite des Mondes.
      • Come to the dark side, we have cookies!
    2. site = Platz, Stätte, Website:
      • Where is the site of the battle of Hastings? An welcher Stätte/Stelle fand die Schlacht von Hastings statt?
      • The text was published on June 16, 2017, on the website of the quality newspaper "The guardian", www.theguardian.com. Der Text wurde am 16. Juni 2017 auf der Website der seriösen Zeitung „The Guardian“ veröffentlicht...

    31. Deutsches Wörterbuch

    Wenn Sie diesen Fehler haben, dann hätten Sie das Wort, nachdem Sie es im deutsch-englischen Teil des Wörterbuches nachgeguckt haben, noch einmal im englisch-englischen Wörterbuch nachschlagen sollen - oder alternativ im englisch-deutschen Teil desselben Wörterbuchs, denn Sie haben die falsche Bedeutung erwischt. Also: Nie wieder nur einmal nachschlagen, immer zweimal!

    32. sich konzentrieren

    "Sich konzentrieren" übersetzt man ein bisschen anders ins Englische, als Sie es vielleicht vermuten:

    • Kein "sich" und kein "konzentrieren" bei der Übersetzung des Satzes: Ich konzentriere mich : I am focused.
    • Wenn "on" dabei steht, kann man aber concentrate übersetzen: Ich konzentriere mich auf die Aufgabe: I concentrate on the task.
    • konzentrierte Atmosphäre: focused atmosphere - an atmosphere brimming with concentration

    33. Gleichklingende Wörter

    Anders als viele von den oben aufgeführten Wörtern (z.B. side und site) gibt es Wörter, die anders geschrieben werden, aber gleich klingen. Auch die werden leicht verwechselt. Dieser Fehler ist eigentlich mit Sp 15 (Rechtschreibprobleme bei Gleichklang) verwandt, nur leider entstehen neue Wörter und dadurch wird der Fehler schlimmer. Hier einige Beispiele:

    whether – ob weather – Wetter 
    which – welches witch – Hexe 
    need – brauchen knead – kneten 
    meet – treffen meat – Fleisch 
    through – durch threw – warf 

    34. Deutsches Wort geschrieben

    Manche Wörter mögen sich im Englischen und Deutschen ähnlich sehen, aber man kann auch völlig falsch liegen, wenn man auf gut Glück das deutsche Wort schreibt.

    • Der Plural des Wortes mouse lautet mice. Das hat aber gar nichts mit dem ungefähr gleichlautenden deutschen Wort Mais zu tun - das heißt sweetcorn in seiner essbaren, aus Dosen kommenden Form.
    • Das Wort braten heißt auf Englisch to fry. Das Wort brat gibt es auch, aber as ist ein freches Kind.
    Tipp:

    Lieber einmal mehr im Wörterbuch nachschlagen... - oder mehr Vokabeln lernen!!!

    Tips

    Versuchen Sie, Sätze mit den Wörtern zu schreiben. Bauen Sie sich Eselsbrücken.

    Übungen

    Die folgenden Links zu Übungen, Listen und Vokabeltrainernsind nur eine ganz kleine Auswahl, das Internet wimmelt von englischen Vokabellisten. Wenn Sie eine gute finden, schicken Sie mir doch bitte den Link, dann wird die Seite hier angefügt.

    Gute Vokabeltrainer

    Logo-Pons

    pons.com Vokabeltrainer: Gratis nach Registrierung; einfach und praktisch

    Logo-dict.cc

    my.dict.cc Vokabeltrainer: Gratis nach Registrierung; einfach und praktisch, cleveres Karteikartensystem

    Gute Listen

    Logo-vokabel.org

    Die Website Vokabel.org bietet sehr viel, mir gefällt aber diese Seite mit Listen (Grund-, Aufbauwortschatz, Redewendungen), besonders gut. Man kann sie einfach üben. Wenn man sich registriert und einloggt, wird der Lernstand gespeichert.

    Logo-woodward-english

    Woodward English vocabulary lists: Vokabellisten Englisch-Englisch, eingeteilt und Grundwortschatz (basic), Aufbauwortschatz (intermediate) und Fortgeschrittenenwortschatz (advanced).

    Logo-vokabeln.net

    Vokabeln.net: Multiple Choice Übungen; nett, wenn man mal sehen möchte, was man alles schon kann. Einige Übersetzungen sind aber mit Vorsicht zu genießen, und Umlaute kann die Website auch nicht (Beispiel: deutsch Sage, Übersetzung saw, also Säge (wen es interessiert: Sage = legend)

    top