Satzbau bei

Language-Bee

em: Emphasis (Betonung durch Satzstellung)

Inhalt

Fehler-Beispiele

Wrong is when you steal art. → What is wrong is when

Not only they copy, they also → Not only do they copy

Erklärung

Dieser Syntaxfehler ist etwas für Fortgeschrittene. Im Deutschen ist die Satzstellung relativ flexibel – was man wichtig findet, das kann man relativ einfach an den Anfang des Satzes stellen:

Auf Englisch ist das schwieriger, denn von der Satzstellung SVO = Subjekt, Verb, Objekt kann man zwar, aber nicht so leicht, abweichen.

Zudem sind nicht alle grammatisch möglichen Abweichungen stilistisch angemessen in Ihren Analysen – oft sind diese literarisch.

Im Folgenden finden Sie also nur eine Auswahl der Emphase-Strategien, mit denen Sie den deutschen Satzbau, der Ihnen vorschwebt, in Ihren Englisch-Analysen nachahmen können. Das ist die absolute Kurzfassung. Ehe Sie selber so schreiben, sollten Sie unbedingt die Erkl√§rungen und Videos, die unten verlinkt sind, lesen und gucken oder bei Ungerer (S. 224–231) nachlesen – es gibt viele Einschränkungen für diese Konstruktionen, die hier zu weit führen würden.

Emphase durch it-Sätze und what-Sätze (cleft sentences)

Sätze, die mit it oder what beginnen, heißen Spaltsätze oder cleft sentences. Durch sie kann man Informationen an den Satzanfang bekommen, die sonst aufgrund er Satzstellung SVO = Subjekt, Verb, Objekt am Ende stünden.

It-Satz
  • normale Satzstellung: Many street artists do not like Banksy. Viele Street-Art Künstler mögen Banksy nicht.
  • betonte Satzstellung: It is Banksy who many street artists do not like. Banksy mögen viele Street-Art Künstler nicht.
  • normale Satzstellung: A lot of peopel do not realise this. Vielen Leuten ist das nicht klar.
  • betonte Satzstellung: It is this which many people do not realise. Dieses ist vielen Leuten nicht klar.
What-Satz
  • normale Satzstellung: Stealing art is wrong. Das Stehlen von Kunst ist falsch.
  • betonte Satzstellung: What is wrong is when you steal art. Falsch ist es, Kunst zu stehlen.
  • normale Satzstellung: He stole the work of art. Er stahl das Kunstwerk.
  • betonte Satzstellung: What he did was steal the work of art, he did not just copy it. Gestohlen hat er das Kunstwerk, nicht nur kopiert.
  • normale Satzstellung: It is interesting that some people like appropriation art. Es ist interessant, dass einige Leute Appropriationskunst mögen.
  • betonte Satzstellung: What is interesting is thatsome people like appropriation art. Interessant ist, einige Leute Appropriationskunst mögen.

Emphase nach einschränkender Einleitung mit Inversion

Wenn man einen einschränkenden oder negativen Satzanfang hat, den man betonen möchte (z. B. only = nur), muss man das Hilfsverb vor das Subjekt stellen. Wenn es kein Hilfsverb gibt, wird mit do umschrieben.

  • normale Satzstellung: He realised only then that it was art. Er hat erst da bemerkt, dass es Kunst ist.
  • betonte Satzstellung: Only then did he realise that it was art. Erst dann wurde ihm klar, dass es Kunst ist.
  • normale Satzstellung: Her creation was so unique that she became famous instantly. Ihr Kunstwerk war so einmalig, dass sie sofort berühmt wurde.
  • betonte Satzstellung: So unique was her creation that she became famous instantly.So einmalig war ihr Kunstwerk dass sie sofort berühmt wurde.

Tipps

  • Berichtigen Sie alle Fehler und lernen Sie sie als Vokabeln im ganzen Satz. Folgen Sie den Links im nächsten Abschnitt.

Erklärvideos und weitere Erklärungen

Im kompletten Sprachkurs der BBC gibt es auf dem Level towards advanced in der Rubrik BBC Masterclass drei Units mit Videos zum Thema Emphase.

A–Z
nach oben