Informationen bei

Language-Bee

Language-Bee: interessante Informationen

Inhalt

Berichtigung

Generell gilt folgende Vorgehensweise:

  • Zählen Sie, welchen Fehler Sie wie oft gemacht haben. Versuchen Sie, diese bei der nächsten Klausur zu vermeiden (-> Klausur unbedingt abheften, wo Sie sie wiederfinden). Wenn Sie dazu den Zählzettel verwenden wollen, können Sie Ihn hier herunterladen:
    Zählzettel (pdf) | Zählzettel (doc)
  • Korrigieren Sie dann alle Fehler einer Art hintereinander.
  • Generell sollen Sie alle Vokabelfehler als englisch-deutsche Liste berichtigen, alle Rechtschreibfehler durch wiederholtes Schreiben des Wortes und alle Grammatik und Syntaxfehler im ganzen Satz.
  • Welchen Fehler Sie genau wie korrigieren sollen, zeigt diese Übersicht, die ich Ihnen bereits verteilt habe. Wenn Sie ihn verloren haben können Sie ihn hier downloaden:
    Berichtigung der Fehlerart (pdf)
  • Wenn Sie meinen, die ganze Klausur noch einmal abschreiben zu müssen, müssen Sie trotzdem die Vokabelliste erstellen und die Regeln von Language-Bee abschreiben, wo gefordert. Unterstreichen Sie dann die Wörter, die Sie falsch hatten, und schreiben Sie die Fehlerart klein in einer anderen Farbe darüber
  • Machen Sie im Anschluss die Übungen, die von Language-Bee verlinkt sind, und dokumentieren Sie diese in Ihrem English-Log (z.B. 16.6.2017, 16-17 Uhr, Tps → Simple Present auf ego4u). Wenn Sie kein English-Log mehr führen, dokumentieren Sie das Durchführen der Übungen unter der Berichtigung.

Folgen Sie diesem Link, um konkrete Beispiele für die Berichtigung ausgewählter Fehler zu sehen: Beispiele für Fehlerberichtigungen

Erklärung der Sprachnote

Im beruflichen Gymnasium bekommen Sie sechs Teilnoten, um die Sprachnote transparenter zu machen. Es gibt keinen Fehlerquotienten. Nach jeder Klausur bekommen Sie eine Übersicht, die in etwa so aussieht wie die folgenden Tabelle. Von dieser Tabelle aus können Sie in die Kapitel dieser Website springen, die Ihnen mit der Verbesserung der jeweiligen Teilnote hilft.

Ebene Teilnote Kapitel
Wortebene (30 %) Allgemeiner Wortschatz (50 %) Kapitel Vokabeln
Fach- und Funktionswortschatz (50 %) Kapitel Vokabeln, besonders [Ch] Cohesion, [lw] Linking Word und [tt] technical term.
Satzebene (40 %) Grammatik (50 %) Kapitel Grammatik
Satzbau, Satzverknüpfungen, Idiomatik (50 %) Kapitel Syntax
Textebene (30 %) Aufbau/Gedankenführung (50 %) Kapitel Text, besonders [M] Meaning, [¶] Paragraph, [IH] Interpretationshypothese, [ML] Mental Leap, [Δ] Argument Structure, [ir] irrelevant; [p/c] Pro or Con?
Aufgabenformattypische Versprachlichung (50 %) Kapitel Text, besonders [cl] colloquial, [D] date, [I] Introduction, [IH] Interpretationshypothese, [OW] own words, [Q] Quotation (Zitat), [ref] reference (Literaturangabe); [Rg] Register (Stilebene), [S] style

Die Sprachnote zählt 60 % von der Gesamtnote, ist daher noch wichtiger als die Inhaltsnote (40 %)

Links zu den Abiturvorgaben

Countdown bis zum letzten Schultag

Zeit bis zum 13. April 2020, 11.30 Uhr

Links zur Standardsicherung NRW

Falls Sie noch einmal nachlesen wollen, was Sie alles bis zum Abitur können müssen, hier der Link zu den Abiturvorgaben. Unser Bildungsgang hat die ID D4.

Links Standardsicherung NRW Zentralabitur Berufskolleg

  1. Übersicht alle Bildungsgänge
  2. Gestaltung
  3. Englisch
  4. Deutsch
  5. Mathematik
nach oben