Deutsch bei

Language-Bee
 

Fehlerkürzel in der Deutschklausur

Erklärung

Weil die englischen Fehlerkürzel recht gut ankommen, verwende ich jetzt auch welche für Deutsch. Diese Seite wird vielleicht in Zukunft ausgebaut. Welcher Kategorie Ihr Fehler angehört, sehen Sie an der Fehlerspalte auf dem Klausurpapier. Hier gibt es zu fast jeder Spalte einen Abschnitt mit den Fehlerkürzeln und Erklärungen.

Folgen Sie dem Link im Inhaltsverzeichnis, um zum relevanten Abschnitt zu gelangen. Dort gibt es zu jedem Fehler eine Erklärung und manchmal auch Links.

Sie können sich auch diese Gesamtübersicht (pdf) herunterladen (es gibt sie auch als Excel-Tabelle: Excel-Tabelle (xlsx)) und zum Zählen Ihrer Fehler verwenden, damit Sie wissen, nach welchen Fehlern Sie in der nächsten Klausur gezielt suchen sollten. Viel Erfolg bei der Berichtigung!

Inhalt

Sie können entweder auf das „Papier“ klicken oder in das Inhaltsverzeichnis.

    Sinn     3.1 2.1 Fehlerquotient
A Zit Sb R Z Gr
Ausdruck Zitate Satzbau Rechtschreibung Zeichensetzung Grammatik

Ausdruck

Acht von 30 Punkten bekommen Sie für Ausdruck und geschickten Satzbau. Es lohnt sich, hieran zu arbeiten.

In der Spalte A gibt es nur die Fehler A, W und ugs.. Sie sollten überlegen, warum Sie sich im Ausdruck oder Wortwahl vergriffen haben und eine bessere Alternative in Ihre Berichtigung schreiben. Wenn Sie Hilfe brauche, fragen Sie mich oder schlagen im Thesaurus (Synonymwörterbuch) nach.

Bei Umgangssprache hilft auch der Duden. Schlagen Sie das umgangssprachliche Wort nach. Sie finden dort die hochsprachliche Alternative.

Zitate

Wie man zitiert, haben wir geübt. Ich verweise auf die Übungszettel. Dort steht, wie es geht.

Zit1: Zeilenangabe vergessen

Vergessen Sie nie die Zeilenangabe im Text. Sie kommt in Klammern hinter das Zitat.

Zit2: Unverständliche Zitatschnipsel

Kürzen Sie nicht zu viel. Ihr Leser muss Ihren Aufsatz ohne den Originaltext verstehen können.

Zit3: Zeilenangaben im Text

Zeilenangaben kommen in Klammern hinter das Zitat und haben im Satz nichts zu suchen:

✖ Falsch: In Zeile neun sagt Werther, dass er Lotte „liebt“.
✔ Richtig: Werther sagt, dass er Lotte „liebt“ (Z. 9).

Zit4: Plagiat

Sie haben etwas aus dem Text abgeschrieben – vielleicht nur ein Wort – und das Zitat nicht gekennzeichnet.

Zit5: Falsch zitiert

Wenn Sie zitieren, dürfen Sie den Wortlaut nicht ändern.

Zit6: Direkte und indirekte Zitate

Wenn Sie indirekt zitieren – also die Gedanken aus dem Text und nicht wortwörtlich –, dann kommt vor die Zeilenangabe ein „vgl.“ für „vergleiche“.

Zit7: Direktes Zitat nötig

Ihre Interpretation ist nicht schlecht, aber Sie brauchen dringend ein direktes Zitat, um Ihrer Interpretation mehr Nachdruck zu verleihen.

Satzbau

Sb1: Allein stehender Nebensatz

Nebensätze können in Deutschaufsätzen nicht alleine stehen, auch wenn sie das in der Zeitung heutzutage öfter tun.

✖ Falsch: Werther geht zu Lotte. Weil er sie liebt.
✔ Richtig: Werther geht zu Lotte, weil er sie liebt.

Sb2: Falsche Satzstellung

Ihr Satz ist Ihnen durcheinandergeraten. Die Zahlen über den Wörtern zeigen Ihnen, wie er geordnet wird.

Sb3: Da fehlt etwas...

Sie haben ein Wort oder auch einen Satzteil vergessen. Einige Verben brauchen zum Beispiel Objekte, die man nicht einfach weglassen kann. Wenn Sie bei der Berichtigung Hilfe brauchen, sprechen Sie mich an.

Sb4: Denn ...

Die Konjunktion denn steht in gutem Deutsch nicht am Satzanfang. Beispiele für richtigen Gebrauch finden Sie im Duden.

Sb5: Neuer Satz nötig

Ihr Satz ist entweder zu lang oder es ist etwas anderes im Argen. Auf jeden Fall sollten Sie einen neuen Satz anfangen.

Sb6: Ein Wort zu viel

Vielleicht haben Sie aus Versehen ein Wort zweimal geschrieben.

Sb7: Das ist kein Satz

Was Sie geschrieben haben, ist weder ein Haupt- noch ein Nebensatz, sondern gar nichts. Wenn Sie bei der Berichtigung Hilfe brauchen, sprechen Sie mich an.

Sb8: Falsche Konstruktion

Das sind kompliziertere Konstruktionsfehler. Sie haben zum Beispiel einen Infinitiv geschrieben, wo er nicht passt oder den Sinn ändert. Sie brauchen vielleicht einen Nebensatz. Wenn Sie bei der Berichtigung Hilfe brauchen, sprechen Sie mich an.

Sb?: Was wollen Sie mir sagen?

Es tut mir herzlich leid, aber ich verstehe Ihren Satz nicht ☹.

Rechtschreibung

Ihre Fehler sind nur angestrichen, nicht positiv korrigiert. Schlagen Sie die richtige Schreibung im Duden nach und nicht im Internet durch eine Suchanfrage. Auf diese Weise würden Sie nämlich viele Schreibungen finden, unter denen Ihre auch dabei ist, vermutlich.

Das offizielle Regelwerk zum Nachlesen der Regeln (ohne Werbung) finden Sie bei Grammis, einer Seite des IDS (Instituts für deutsche Sprache).

R1: Flüchtigkeitsfehler

Flüchtigkeitsfehler sind ärgerlich. Mögen Sie immer genug Zeit haben, um Korrektur zu lesen.

R2: Groß oder klein?

Sie haben ein Wort, das groß geschrieben werden muss, klein geschrieben oder umgekehrt. Meistens bereiten Substantivierungen Probleme. Üben Sie, wenn Sie diesen Fehler machen, mit dem Orthografietrainer.

R3: Laut-Buchstaben-Zuordnung

Das sind Probleme mit Dehnung und Schärfung (<i> oder <ie>? <s>, <ss> oder <ß>? usw.) sowie Probleme mit <d> oder <t>, <ä> oder <e>. Üben Sie, wenn Sie diesen Fehler machen, mit dem Orthografietrainer.

R4: Getrennt oder zusammen?

Schreib man nun zusammen schreiben oder zusammenschreiben? Dazu gibt es Regeln, manchmal ändert sich die Bedeutung. Üben Sie, wenn Sie diesen Fehler machen, mit dem Orthografietrainer.

R5: Fremdwörter und ihre Schreibung

Fremdwörter sind manchmal ein Problem. Sie sollten zum Beispiel zumindest rhetorische Frage, Parallelismus, Ellipse schreiben können. Schwierige Wörter können Sie während der Klausur immer in der Printversion des Dudens nachschlagen. Darüber hinaus gibt es hier ein paar Tipps.

R6: Trennung

Im Deutschen trennt man nach dem Silbenprinzip. Das ist viel einfacher als im Englischen. Zudem steht im Duden, wo man Wörter trennen darf.

R7: Schwierige Wörter

Einige Wörter sind schwer zu schreiben, zum Beispiel Diarrhö, annullieren oder Rückgrat. Die muss man vielleicht in der Klausur nachschlagen... Hier ist auch eine Liste mit Wörter, die häufig falsch geschrieben werden.

Zeichensetzung

Kommaregeln haben wir wiederholt. Konsultieren Sie das ausgeteilte Blatt. Üben Sie unbedingt mit dem Orthografietrainer. Das offizielle Regelwerk (ohne Werbung) finden Sie bei Grammis, einer Seite des IDS (Instituts für deutsche Sprache).

Z1: Hauptsatz und Nebensatz

Zwischen Haupt- und Nebensatz steht ein Komma. Nebensätze erkennt man unter anderem daran, dass das Verb am Ende steht.

Z2: Erweiterter Infinitiv

Auch ein erweiterter Infinitiv ist ein Nebensatz und wird in den allermeisten Fällen mit Komma abgetrennt.

Z3: Nachgestellte Erklärung und Apposition

Nachgestellte Erklärungen, wie zum Beispiel diese, und Appositionen wie „Meine Kunstlehrerin, eine sehr weise Frau, ist sehr nett“, werden mit Komma abgetrennt.

Z4: Anführungszeichen

Im Deutschen sehen Anführungszeichen „so“ aus, im Englischen stehen sie oben.

Z5: Aufzählung

Aufzählungen, auch solche von Sätzen, werden durch Komma abgetrennt.

Z6: Das gefühlte Komma...

Es kann sein, dass Sie sehr viele Sprechpausen beim Vorlesen machen. Das ist gut für den Zuhörer. Das heißt aber nicht, dass überall ein Komma hinkommt. Das Englische ist da manchmal flexibler.

Z7: Erweitertes Partizip

Erweiterte Partizipien können Sie durch Komma abtrennen, aber wenn Sie dieses tun, dann setzen Sie bitte am Anfang und am Ende ein Komma.

Z8: Aber, sondern, jedoch

Vor diesen Wörtern steht ein Komma.

Z9: Punkt am Satzende

Setzen Sie bitte ans Satzende einen deutlichen Punkt.

Z10: Falsche Position

Kommata und Gedankenstriche gehören immer ans Ende der Zeile, Anführungszeichen an den Anfang der Zeile.

Grammatik

Gr1: Dass oder das?

  1. Ich sehe das Haus. (ein)
  2. Ich sehe das Haus da. (dieses)
  3. Das Haus, das ich sehe, ist blau. (welches)
  4. Ich weiß, dass es blau ist.(—)

Die Konjunktion dass (4) lässt sich nicht durch ein anderes Wort ersetzen.

Der Artikel das (1) lässt sich durch ein/e, das Demonstrativpronomen das (2) durch dieser/diese/dieses ersetzen, das Relativpronomen das (3) durch welche/r/s.

Gr2: Kasus (= Fall)

Oft haben Ihre Kasusfehler mit Präpositionen zu tun. Ich musste noch auswendig lernen, welche Präpositionen mit welchem Fall stehen, Sie offenbar nicht.

Präpositionen regieren im Deutschen den Kasus = Fall. So heißt es zum Beispiel wegen des Regens (Genitiv) und durch den Regen (Akkusativ). Wenn Sie sich hier unsicher sind, können Sie die Präposition im Duden nachschlagen, da steht der richtige Fall.

Manchmal bereiten Ihnen auch Deklinationen Probleme, zum Beispiel die n-Deklination für schwache Nomen. Da sind Sie in guter Gesellschaft, die bereitet Deutschlernenden auch Probleme (daher auch ein Link zur Deutschen Welle).

Es heißt: Der Herr setzt sich an den Tisch im Nominativ, aber Ich sehe den Herrn im Akkusativ, mit einem <n> am Ende.

Den Genitiv vergessen Sie auch gerne und schreiben stattdessen von. Das ist umgangssprachlich und daher hier nicht korrekt.

✖ Falsch: die Jacke von Werther
✔ Richtig: Werthers Jacke

Der Genitiv hat im Deutschen, anders als im Englischen, keinen Apostroph.

Gr3 = Bz: Bezug

Ein von Ihnen verwendetes Pronomen ist nicht eindeutig zuzuordnen. Sie haben zum Beispiel sie geschrieben, aber mehrere Nomina im Satz, auf die sich das Pronomen sie beziehen könnte. Wiederholen Sie lieber das betreffende Nomen. Manchmal ist die letzte Erwähnung des Nomens auch schon zu lange her, um noch zu verstehen, wen Sie gemeint haben.

Gr4 = T: Tempus

Sie haben die falsche Zeitform = Tempus gewählt (zum Beispiel Präteritum statt Präsens). Wenn Sie bei der Berichtigung Hilfe brauchen, sprechen Sie mich an.

Gr5: Konjunktiv

Den Konjunktiv verwenden Sie in Bedingungssätzen und in der indirekten Rede. Da gibt es Regeln. Wenn Sie den Fehler nicht verstehen, fragen Sie mich oder schlagen die Regeln nach.

Gr6: Kongruenz

In einem Satz müssen das Subjekt und das Verb im Numerus, d. h. Singular oder Plural, zusammenpassen. Bei komplexen Subjekten verliert man manchmal den Überblick. Wenn Sie den Fehler nicht verstehen, fragen Sie mich.

Gr7: Genus

Heißt es nun der, die oder das Nutella? Das Kunstwort Nutella kann maskulin, feminin oder neutrum sein, sagen die Besitzer des Markennamens. Bei anderen Wörtern ist es aber nicht egal (z. B. die Klimax). Welches grammatische Geschlecht Wörter haben, steht im Duden.

Berichtigung

Die Berichtigung ist eine Teilleistung der „sonstigen Leistungen“ und sollte sorgfältig angefertigt werden. Hier die Anleitung zur Erinnerung:

Sie berichtigen die Spalten A, Zit, Sb, R, Z, Gr vom Korrekturrand. Alles, was in der Sinn-Spalte steht, müssen Sie zwar nicht berichtigen, aber bitte versuchen Sie es zu verstehen, indem Sie den Erwartungshorizont aufmerksam lesen und dann mit Ihrem Text vergleichen.

  1. R Rechtschreibung: die richtige Schreibung im Duden nachschlagen, dann das Wort dreimal schreiben; wenn es zum Beispiel um Groß- und Kleinschreibung geht, ein bisschen von den Wörtern drum herum hinzu, damit die Großschreibung Sinn ergibt: auf Grün, auf Grün, auf Grün. Wenn es Regeln gibt, schreiben Sie die bitte dazu (z. B. „Substantivierungen schreibt man groß“).
  2. Z Zeichensetzung: Regel dazuschreiben (sie stehen bei jeder Fehlerart dabei) und dann alle Fehler, die zu dieser Regel gehören, im ganzen Satz berichtigen, z. B.: „Nebensätze werden mit Komma abgetrennt“. Die Verkürzung des Satzes ist möglich, man muss aber erkennen, was Hauptsatz und was Nebensatz ist.
  3. Gr Grammatik: im ganzen (ggf. leicht verkürzten) Satz, Regel dazuschreiben (z. B. warum das dass mit <ss> geschrieben werden muss).
  4. Sb Satzbau: im ganzen Satz
  5. A, W, ugs Ausdruck: Alternativen im Thesaurus (Synonymwörterbuch) oder Duden nachschlagen und zu Ihrem Ausdruck dazuschreiben, z. B. sauer (ugs.) = verärgert.
  6. Zit Zitate: Im ganzen Satz (meist sind die Zeilenangaben das Problem), bei Fehler Zit 3 den Satz bitte komplett umformulieren.

Bewertung

Kategorie Punkte
Rechtschreibung 2
R-Regeln 1
Zeichensetzung 2
Z-Regeln 1
Grammatik 2
Gr-Regeln 1
Ausdruck 2
Zitate 2
Satzbau 2
Summe 15

Wer eine (oder mehrere) Fehlerarten nicht gemacht hat und folglich nichts berichtigen muss, bekommt die Punkte für diese Fehler geschenkt.

Wenn Sie die Deadline verpassen, bekommen Sie 0 Punkte.

Deadline

Die Berichtigung muss spätestens zwei Wochen nach Rückgabe der Klausur eingereicht werden.

A–Z
nach oben